Falls Sie das Wiki nicht bearbeiten können, nachdem Sie eingeloggt sind, klicken Sie bitte hier.

Deutschland Minderheiten

Aus FamilySearch Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Deutschland Genealogie
Datei:Deutschland-Lander.png
Anfangsforschung
Quellen
Deutschland Hintergrund
Forschungsmöglichkeiten vor Ort
Starter-Ecke
Moderator
Der FamilySearch Moderator für Deutschland ist Baerbel



Deutschland Genealogie Green arrow.png Minderheiten

Religiöse Minderheiten im Deutschen Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mennoniten
  • Amish
  • Täufergruppen (auch als Wiedertäufer oder Anabaptisten genannt)
Täuferische Kirchen sind heute die Hutterer, Mennoniten und Amische.
Siehe Täufer
Die Schwenkfelder Kirche ist jetzt in erster Linie eine protestantische Kirche in den Vereinigten Staaten.
Im 16. Jahrhundert bildeten sich in Schlesien und Süddeutschland erste schwenkfeldianische Kreise und Gemeinden. Der Dreißigjährige Krieg führte zu einem Ende der Schwenkfeldianer im süddeutschen Raum. Allein in Teilen Schlesiens und besonders in Niederschlesien konnten sich noch Gemeinden der Schwenkfeldianer halten.


Die schlesischen Schwenkfeldianer standen zunehmend unter Druck der österreichischen Behörden, die die Schwenkfelder als Ketzer ansahen. Zwischen 1725 und 1736 flohen schließlich etwa 500 schlesische Schwenkfelder. Etwa 180 von ihnen gesegelt mit dem englischen Schiff St. Andrew nach Pennsylvania um dort auszuwandern.

  • Alte Lutheraner
  • Pietistische Gruppen

Ethnische und kulturelle Minderheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dänisch
Die dänische Minderheit in Deutschland (dänische Südschleswiger) ist eine autochthone ethnische Gruppe in Schleswig-Holstein im Landesteil Schleswig (Südschleswig)
Siehe Dänische Minderheit in Deutschland
  • Friesen
Die Friesen sind eine Bevölkerungsgruppe.Die friesische Volksgruppe lebt an der schleswig-holsteinischen Westküste im Nordwesten Schleswig-Holsteins (Nordfriesland) und im nordwestlichen Niedersachsen (insbesondere Ostfriesland) sowie in der Gemeinde Saterland im Landkreis Cloppenburg. Die Friesen sind als nationale Minderheit anerkannt.
Siehe:
Friesen auf Wikipedia
Friesche Volksgruppe
  • Sorben und Wenden
Die Sorben (obersorbisch Serbja, niedersorbisch Serby, vor allem in der Niederlausitz auf deutsch auch Wenden. Zu ihr gehören die Obersorben in der sächsischen Oberlausitz und die Niedersorben/Wenden in der Niederlausitz in Brandenburg, die sich sprachlich und kulturell unterscheiden. Die Sorben sind in Deutschland als nationale Minderheit anerkannt. Sorben sind in aller Regel deutsche Staatsangehörige.
Im Mittelalter siedelte ein gleichnamiger Stamm zwischen Saale und Mulde. Dieser ist mit den Vorfahren der heutigen Sorben – Lusizern und Milzenern – nicht identisch.
Siehe Deutschland Sorben
  • Sinti und Roma
Siehe Sinti und Roma