Häufige Fragen über FamilySearch.org

11 Juni 2013  - by 

Wir haben eine Menge hervorragender Fragen und Anmerkungen von unseren FamilySearch-Benutzern erhalten. Vielen Dank! Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen und Anregungen und bitten Sie, uns diese auch weiterhin zuzusenden. Wenn Sie mit dem zufrieden sind, was wir bereitstellen, lassen Sie es uns wissen, damit wir weitermachen können. Falls Sie Fragen oder Anliegen haben, klicken Sie auf Hilfe und senden Sie uns eine Nachricht, damit wir wissen, worauf wir Ihrer Meinung nach achten müssen. Wir lesen jede Anmerkung, die wir von Ihnen erhalten. Wir können vielleicht nicht jede Mitteilung beantworten, doch Sie können sicher sein, dass jeder Kommentar, sei er positiv oder negativ, gelesen wird.

Unten stehen ein paar der häufigeren Fragen, die uns zugehen. Wir hoffen, dass die Antworten hilfreich sind.

F: Kann ich eine GEDCOM-Datei aus meinem PAF-Programm (oder einem anderen Produkt zur Datensatzverwaltung) im Familienstammbaum hochladen?

A: Ja, das können Sie. Dabei gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie oben auf der Startseite auf Suchen.
  2. Klicken Sie auf Genealogien.
  3. Klicken Sie unten auf der Seite auf Stammbaum einreichen.
  4. Klicken Sie auf GEDCOM-Datei hinzufügen.
  5. Befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm. Im folgenden Dokument (1026633) wird näher beschrieben, wie man eine GEDCOM-Datei im Familienstammbaum hochlädt.

 

F: Als ich meinen Stammbaum durchgesehen habe, ist mir aufgefallen, dass einige Angaben, die ich zuvor bei FamilySearch eingereicht habe, fehlen. Wie kommt das?

A: Meistens liegt das daran, dass jemand anders bei einem gemeinsamen Vorfahren etwas hinzugefügt oder geändert hat und diese Änderung des Datensatzes so gravierend ist, dass dadurch aus Versehen die Verbindung zu Ihrem Stammbaum unterbrochen wurde. Am besten behebt man das, indem man nach dem Vorfahren sucht, der im eigenen Stammbaum das fehlende Bindeglied darstellt und ihn erneut mit dem vorhandenen Stammbaum verknüpft. Auf diese Weise werden alle übrigen Angaben, die zu dem betreffenden Zweig gehören, Ihrem Stammbaum automatisch hinzugefügt. Wir arbeiten derzeit daran, dass dieses Malheur künftig nicht mehr so leicht passiert.

 

F: Wie füge ich bei FamilySearch eine Geschichte hinzu?

A: So fügen Sie eine Geschichte hinzu:

  1. Klicken Sie auf der Startseite das Icon Fotos an.
  2.  Klicken Sie auf Alle ansehen.
  3. Klicken Sie auf Geschichten.
  4. Klicken Sie auf das grüne Pluszeichen.

Die Anleitung, wie man eine Geschichte hinterlegt, finden Sie unter dem Link für den Produkt-Support. Dort können Sie die Anleitung auch im PDF-Format ausdrucken.

 

F: Kann ich in FamilySearch auch eine Geschichte hinzufügen, indem ich eine Word-Datei hochlade?

A: Nein, derzeit können Sie eine Geschichte nicht als Word-Datei hochladen. Am besten fügen Sie eine Geschichte hinzu, indem Sie wie folgt vorgehen:

  1. Rufen Sie die Seite Geschichten auf (siehe die vorherige Frage samt Antwort).
  2. Öffnen Sie die Word-Datei mit Ihrer Geschichte.
  3. Verwenden Sie in Word nun die Funktionen „Ausschneiden“ und „Einfügen“: Sie schneiden den Text im Word-Dokument aus und fügen ihn direkt als Geschichte bei FamilySearch ein.

 

F: Ich würde gern sehen, was für Ahnentafeln und sonstige Genealogien andere eingereicht haben. Im alten System wurden sie als Stammbäume bezeichnet. Wie findet man diese in der neuen Version von FamilySearch?

A: Sie werden jetzt Genealogien genannt. Die von Benutzern eingereichten Genealogien rufen Sie wie folgt auf:

  1. Klicken Sie auf der Startseite auf Suchen.
  2. Klicken Sie auf Genealogien.  Sie können nun mit Ihrer Suche beginnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anmerkungen

  1. Ich kann kein Benutzerkonto anlegen weil da kommt immer die Meldung Geben Sie Ihr Geburtsdatum an -wo mein Geburtsdatum nicht akzeptiert wird.
    Mein altes Konto kann ich nicht öffnen, weil ich mein Passwort (+Benutzername) vergessen habe und meine Telefonnummer nicht mehr aktuell ist!

  2. Ich habe in meinem Stammbaum ausversehens eine Falscheintragung vorgenommen. Die Frau eines UrurGroßvaters ist als seine Tochter eingegeben worden und ich bekomme es nicht mehr korregiert. Wie kann man es korregieren???
    MfG
    Horst Tschaut

  3. Ich habe noch keine Möglichkeit gefunden, wo ich eindeutig feststellen könnte, welche Filme werden bei einer Indexsuche herangezogen. Es gibt Sammlungen, dort ist aber auch nicht immer klar, genau welche indexierte Filme wurden in der Sammlung erfasst?
    Gibt es einen Weg die digitale Filmnummer-Liste in verschiedenen Fällen abzufragen?

  4. Ich habe meine Vorfahren ausgesucht aus ungarischen griechisch katholischen Büchern. Diese Dokumente wurden noch nicht indexiert, sie existieren also auch in dem Baum nicht. Wenn ich jetzt meinen Baum (gedcon) hochlade und später die Ergebnisse einer Indexierung dort auch hochgeladen werden, dann entstehen viele Duplikate. Es ist nicht sichergestellt, dass ich dann noch das Ganze pflegen kann und das ist sehr viel Arbeit.
    Es sollte möglich sein, dass in dem Baum die Bildnummer des Dokuments normiert erfasst und den Eintrag mit dem Digitalfilm verlinkt -also ausgehend von Dokument auch auffindbar- wird. So ein Eintrag in meinem Baum entspricht eigentlich eines Indexierungssatzes, könnte also auch seinen Platz in der Indexdatenbank finden. Auch bei der Indexierung hätte man dann weniger Arbeit.
    Verfahrenstechnisch ist es natürlich nicht trivial, es würde aber viel Arbeit ersparen.
    Ich glaube, die Entwickler machen sowieso solche Überlegungen, ich möchte daher wissen, ob in der Zukunft so etwas geplant ist?

  5. Früher konnte man nach Eingabe der Batch Nr. das entsprechende Kirchenbuch durchsuchen. Ich finde jetzt dazu keine Möglichkeit mehr.
    Wozu kann die Batch Nr. verwendet werden?

  6. Hi
    Ich gebe einen Namen in die Suchmaske ein, mit Zeitangabe zum Bsp. 1830 bis 1880 und als Wohnort Berlin. Antwort: Keine Einträge.
    Nun lösche meine Angaben und lasse nur den Namen und gebe die Batchnr.des Kirchenbuches in der die Geburt der Person vermerkt ist in die Suchmaske ein und bekomme einen Eintrag angezeigt. Wohnort und Zeitangabe meiner ersten Suche stimmen überein.Warum ist das so????

  7. Um eine Gedcom Datei in den bestehenden Stammbaum von FamilySearch zu laden, muss zuerst der bestehende Inhalt vom bestehenden Stammbaum gelöscht werden?.
    Danke für die Hilfe

    1. Nein, sie können beliebig viele GEDCOM-Dateien auf FamilySearch.org hochladen. Diese werden unter Suche -> Genealogien durchsuchbar gemacht. In einem zweiten Schritt können sie die Daten aus dieser Datei mit dem Familienstammbaum vergleichen, um dann zu entscheiden, welche Daten schon vorhanden sind und welche Daten noch hinzugefügt werden müssen.