Die Aufnahmensuche von FamilySearch nutzt Daten in digitalen Dokumenten

25 November 2019  - by 

Haben Sie schon einmal versucht, in online verfügbaren Dokumenten nach dem Namen eines Ihrer Vorfahren zu suchen?

FamilySearch sowie Partner von FamilySearch und ehrenamtliche Helfer in aller Welt haben dafür gesorgt, dass über drei Milliarden Dokumente mithilfe einer simplen Namenssuche ganz einfach im Internet gefunden werden können. Doch wussten Sie, dass diese indexierten Dokumente lediglich 20 Prozent der historischen Aufzeichnungen ausmachen, die FamilySearch online verfügbar hat?

Falls Sie Ihre Vorfahren mithilfe des Hauptsuchformulars auf FamilySearch.org nicht finden konnten, liegt das vielleicht daran, dass sich ihre Angaben in einer Digitalaufnahme befinden, die noch nicht indexiert wurde. Allein im Jahr 2018 fügte FamilySearch seinen Online-Sammlungen über 432 Millionen Aufnahmen von Aufzeichnungen hinzu. Doch es kann noch Jahre dauern, diese Aufnahmen zu katalogisieren und zu indexieren, damit sie durchsucht werden können.

Glücklicherweise werden die Tools, die Sie benötigen, um die Dokumentenaufnahme im Internet zu finden, ständig verbessert. Schon lange bevor Dokumente über Ihre Vorfahren indexiert und katalogisiert werden, kann Ihnen das Tool „Aufnahmensuche“ von FamilySearch helfen, diese Dokumente noch einfacher zu finden, selbst wenn die darin enthaltenen Angaben noch nicht mit einer Textsuche ermittelt werden können und es deshalb den Anschein hat, als seien sie in der Digitalaufnahme eingeschlossen.

Eine aufnahmenbasierte Suche

Die Aufnahmensuche ist der Anfang eines völlig neuen und anderen Sucherlebnisses. Mit diesem Tool können die Aufnahmen, die weltweit mit über 300 Digitalkameras von FamilySearch erstellt werden, fast augenblicklich verfügbar gemacht werden.

Mithilfe der Aufnahmensuche können Sie Aufnahmen von historischen Dokumenten ermitteln, die möglicherweise Angaben über Ihre Vorfahren enthalten. Auch wenn Sie Ihren Vorfahren nicht direkt anhand seines Namens suchen können, so sind Sie doch in der Lage, Ihre Suche mithilfe von Orts-, Datums- und anderen Angaben einzugrenzen, die bei der Aufnahmeerstellung erfasst wurden.

Um das Tool auszuprobieren, rufen Sie FamilySearch.org auf und klicken Sie im Hauptmenü zunächst auf Suche und dann auf Aufnahmen. An dieser Stelle müssen Sie sich dann bei Ihrem FamilySearch-Benutzerkonto anmelden oder eines anlegen. (Das Benutzerkonto ist kostenlos.) Gehen Sie dann folgendermaßen vor:

1. Suchen Sie nach Aufzeichnungen aus einem bestimmten Ort

Geben Sie zu Beginn einen Ort ein, der im Leben Ihres Vorfahren eine wichtige Rolle gespielt hat (zum Beispiel den Ort, wo er geboren, getraut oder begraben wurde).

Ein Screenshot von der Seite, über die man Aufnahmen von Aufzeichnungen suchen kann

Um Ihre Suche einzugrenzen, können Sie auch mithilfe der erweiterten Suche eine Datumsangabe (oder einen Zeitraum) und ein Ereignis aus dem Leben hinzufügen und andere Felder ausfüllen. Klicken Sie anschließend auf Aufnahmengruppen suchen.

Tipp: Klicken Sie beim Tippen auf die vorgeschlagenen Datums- und Ortsangaben, um noch genauere Suchergebnisse zu erhalten.

2. Wählen Sie eine Sammlung von Aufzeichnungen aus, die Sie durchsuchen wollen

Die Aufnahmensuche durchsucht die wesentlichen Angaben der milliarden Aufnahmen, die noch nicht indexiert wurden. Anschließend erhalten Sie eine Liste mit relevanten Sammlungen von Aufzeichnungen.

Bei einer Suche nach „Alsfeld, Hessen, Deutschland“ für die Zeit von 1880 bis 1890 wurden beispielsweise Sammlungen mit Meldeunterlagen ermittelt. Diese Aufnahmen von Dokumenten wurden zwar noch nicht indexiert, aber ich kann sie trotzdem durchsuchen, um meinen Vorfahren zu finden.

Ein Screenshot von der Seite, mit den Suchergebnissen

Welche Sammlung wähle ich aus?

Die Aufnahmensuche zeigt Ihnen die ermittelten relevanten Sammlungen von Aufzeichnungen an. Schauen Sie sich die Angaben an, die bei der Aufnahmeerstellung erfasst wurden, um herauszufinden, was sich in jeder Sammlung befindet.

In den verschiedenen Spalten werden Ihnen für die jeweilige Sammlung möglicherweise Ortsangaben, die Art des Dokuments, Datumsangaben sowie Angaben zum Band angezeigt. Sie können Sammlungen mit personenstandlichen Unterlagen (Geburts-, Heirats- und Sterbeurkunden), Kirchenbüchern, standesamtlichen Unterlagen, militärischen Aufzeichnungen und mit Volkszählungsdokumenten und dergleichen finden.

Tipp: Um Spalten ein- oder ausblenden zu lassen, klicken Sie oben rechts auf Anzeigen.

Verwenden Sie die Angaben in den Spalten sowie das, was Sie über Ihren Vorfahren wissen, um zu entscheiden, welche Dokumentensammlungen von Belang sein könnten. Wenn Sie beispielsweise wissen, dass Ihr Vorfahr in einem bestimmten Jahr geboren wurde, können Sie nach einer Sammlung Ausschau halten, die Unterlagen über Geburten, Taufen oder Kleinkindtaufen enthält. Eine Sammlung mit kirchlichen oder standesamtlichen Unterlagen könnte ebenfalls Geburtseinträge enthalten.

Ein Screenshot der Ergebnisseite mit hilfreichen Icons, dank derer man weiß, wo man was findet

Tipp: Falls Sie zu viele oder zu wenige Ergebnisse erhalten, können Sie mithilfe der linken Randleiste Ihre Suche eingrenzen oder erweitern. Fügen Sie Datumsangaben hinzu oder entfernen Sie sie, schauen Sie sich mithilfe der Karte nahegelegene Orte an, und klicken Sie auf Links zu Orten, um das von Ihnen durchsuchte Gebiet zu erweitern oder um es einzugrenzen. Klicken Sie dann auf Aktualisieren.

Eine Aufnahme, auf der die Orte auf der Ergebnisseite angezeigt werden

Manchmal hat man zunächst den Eindruck, dass die als Ergebnis angezeigten Sammlungen von Aufzeichnungen alle gleich sind, doch bei näherer Betrachtung erkennt man dann, dass jede anders ist. Selbst wenn die wesentlichen Angaben nur wenig aufschlussreich sind, sollten Sie keine Angst haben, ein Ergebnis anzuklicken, um herauszufinden, was es enthält.

3. Durchsuchen Sie die Dokumentenaufnahmen

Sobald Sie eine Aufnahmensammlung ausgewählt haben, wird Ihnen ein Browserfenster mit der Miniaturansicht einer jeden Aufnahme angezeigt. Wenn Sie sich diese Miniaturansichten anschauen, sehen Sie vielleicht Indexe, Abschnittsmarkierungen oder Titelseiten, durch die Sie genauer wissen, worum es in dieser Dokumentensammlung geht.

Mithlife der Aufnahmensuche können Sie die einzelnen Aufnahmen vergrößern und schnell durch die Aufnahmen blättern. Mithilfe des Feldes mit der Aufnahmenummer können Sie sich einen Überblick darüber verschaffen, wie die Dokumente angeordnet sind. Sie können auch die Pfeilschaltflächen verwenden, um die Aufnahmen nach dem Namen Ihres Vorfahren zu durchsuchen.

Es kann sein, dass die Dokumentensammlung chronologisch, alphabetisch oder anhand des Ortes sortiert ist. Dadurch können Sie das richtige Dokument für Ihren Vorfahren leichter finden.

Eine Aufnahme, die mit hilfreichen Icons versehen ist

Hinweis: Zunächst kann einem die Anzahl der Dokumente, die man mithilfe der Aufnahmensuche ermittelt und die durchgesehen werden müssen, ziemlich groß erscheinen. Diese Funktion wird aber noch weiter verbessert, sodass die Anzahl der Dokumente reduziert wird, die man vielleicht durchgehen muss, falls sich die eigenen Vorfahren in der noch nicht indexierten Sammlung von Aufnahmen befinden.

4. Verknüpfen Sie relevante Dokumente

Wenn Sie eine Dokumentenaufnahme finden, die für Ihren Vorfahren relevant ist, verwenden Sie oben rechts die blaue Schaltfläche Mit dem Familienstammbaum verknüpfen, um sie mit dem Profil Ihres Vorfahren im Familienstammbaum zu verknüpfen.

Ein Screenshot, auf dem zu sehen ist, wie man eine Aufnahme mit dem eigenen Stammbaum verknüpft

Wenn Sie diese Quelle dem Profil Ihres Verwandten hinzufügen, können Sie auch wichtige Informationen auf der Aufnahme notieren, sodass Sie und andere sie noch leichter lesen können.

Ein Screenshot, auf dem zu sehen ist, wie man einem Vorfahren Informationen hinzufügt

Mithilfe der Aufnahmensuche können Sie neue Informationen über Ihre Vorfahren in Erfahrung bringen, die vielleicht noch nicht indexiert wurden und bei denen es noch einige Jahre dauert, ehe sie direkt online gesucht werden können. Falls es Ihnen mithilfe von textbasierten Suchvorgängen noch nicht gelungen ist, Dokumente ausfindig zu machen, die Sie benötigen, dann probieren Sie das neue Tool Aufnahmensuche aus. Möglicherweise wurde das von Ihnen benötigte Dokument erst vor kurzem bereitgestellt und die Aufnahmensuche kann Ihnen helfen, es zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anmerkungen