Datum erforderlich, um heilige Handlungen zu reservieren

30 Juli 2019  - by 

Für die Reservierung heiliger Handlungen ist eine Datumsangabe für mindestens ein Ereignis aus dem Leben des Verstorbenen (beispielsweise Geburt, Tod oder Eheschließung) erforderlich.

Anhand dieser Datumsangaben – genau oder geschätzt – ermittelt FamilySearch, ob seit der Geburt des Betreffenden 110 Jahre vergangen sind. (Erfahren Sie mehr über die 110-Jahre-Regel und für wen Sie heilige Handlungen reservieren können.)

Über Ihre Reservierungsliste können keine Karten für Reservierungen von heiligen Handlungen, bei denen ein Datum fehlt, gedruckt werden. Klicken Sie hier, um Hilfe beim Schätzen von Datumsangaben zu erhalten und wie man sie in den Familienstammbaum von FamilySearch eingibt.


Jugendliche schauen sich am Tempel Reservierungskarten für heilige Handlungen an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anmerkungen